Saison-Eröffnung 2018

Liebe Freunde,

es ist soweit, der Zeltplatz Anna Fleuth startet in seine neunte Saison! Ab heute kann wieder ausgiebig gezeltet werden in Winnekendonk am schönen Niederrhein. Was gibt es Neues zu berichten? Nun ja, es ist etwas lichter geworden auf dem Platz. Sturmtief Friederike hat ganz schön zugeschlagen. Hat mal eben eine der ca. 100 Jahre alten Eichen umgedrückt, in die Eibe – Gott sei Dank neben den Pizzaofen –  eine Kiefer gefällt, vier Fichten gelegt und eine weitere, mächtige Fichte entspitzt. Eine weitere Eiche, eine Birke und drei Erlen sind am Anna See gefallen. Das bedeutete für uns natürlich einiges an Aufräumarbeiten, jede Menge Holz, Fahrspuren und Kopfzerbrechen darüber, wie es mit den anderen großen Bäumen weitergehen soll. Denn machen wir uns nix vor, das war mit Sicherheit nicht der letzte heftige Sturm.

Ende vom Lied: Die andere Eiche (über dem Bauwagen) wurde fachmännisch entlastet und gelichtet, sodass sie hoffentlich zukünftigen Stürmen standhält und die große Kiefer vor dem Sanitärgebäude ist jetzt Mulch, sprich gefällt. Die Fahrspuren sind beseitigt und neuer Rasen ist gesät und wächst gut an. So sieht es aus: 

viel Himmel

 

Außerdem haben wir eine neue Tischtennisplatte neben der Spielwiese. Die alte 25 Jahre alte Kettler-Platte hat ausgedient:

 

Tischtennisplatte

 

Desweiteren sind auf unserer neuen Pfadfinder-Wiese 50 Meter Wildhecke und fünf Obstbäume neugepflanzt. Letztere wurden uns von den Kevelaerer Grünen gespendet. Und zu guter Letzt bleibt einem eh nix anderes übrig als das Gute an der Sache zu sehen: Durch das Mehr an Licht auf dem Platz auf Grund der fehlenden Großbäume, wächst alles in den letzten Jahren neu gepflanzte umso besser. Die Obstbäume, die neue Hecke zwischen den Wiesen, es steht so einiges in den Startlöchern. Wir sind gespannt, wie es weiter geht. Wir sehen uns auf dem Platz.

Viele Grüße,

Familie Wouters

Matje

 

Ihre Meinung?