Belegungsplan/Hinweise

Saison 2019 (01.05.-30.09.)

 

Mai Juni Juli August September
1 Mi T 1 Sa FFF 1 Mo 1 Do 1 So
2 Do 2 So 2 Di
2 Fr F
2 Mo
3 Fr 3 Mo 3 Mi 3 Sa F
3 Di
4 Sa 4 Di 4 Do 4 So F 4 Mi
5 So 5 Mi 5 Fr
5 Mo F 5 Do
6 Mo 6 Do 6 Sa
6 Di F
6 Fr
7 Di 7 Fr 
7 So
7 Mi F
7 Sa
8 Mi 8 Sa  8 Mo
8 Do F
8 So FFF
9 Do 9 So  9 Di
9 Fr
9 Mo FFF
10 Fr
10 Mo 10 Mi 10 Sa
10 Di FFF
11 Sa 11 Di 11 Do 11 So
11 Mi FFF
12 So 12 Mi 12 Fr 12 Mo
12 Do
13 Mo  13 Do
13 Sa 13 Di
13 Fr
14 Di 14 Fr 
14 So F 14 Mi
14 Sa
15 Mi 15 Sa  15 Mo F 15 Do 15 So
16 Do
16 So  16 Di F 16 Fr
16 Mo
17 Fr
17 Mo  17 Mi F 17 Sa
17 Di
18 Sa
18 Di  18 Do F 18 So
18 Mi
19 So
19 Mi  19 Fr FF
19 Mo 19 Do
20 Mo 20 Do 
20 Sa FF 20 Di
20 Fr
21 Di  21 Fr T 
21 So FF 21 Mi
21 Sa
22 Mi  22 Sa  22 Mo F 22 Do
22 So
23 Do 23 So  23 Di F 23 Fr
23 Mo
24 Fr  24 Mo  24 Mi F
24 Sa 24 Di
25 Sa 25 Di  25 Do F 25 So
25 Mi
26 So 26 Mi  26 Fr F 26 Mo
26 Do
27 Mo 27 Do 
27 Sa F
27 Di 27 Fr
28 Di 28 Fr 
28 So F
28 Mi 28 Sa
29 Mi  29 Sa 29 Mo
29 Do
29 So
30 Do FFF 30 So 30 Di
30 Fr
30 Mo
31 Fr T FFF   31 Mi 31 Sa  

 

Hinweis: Die drei Familienzelte sind ggf. noch buchbar, auch wenn der Tag bereits rot markiert ist. 

  • Pfingsten (07.06.10.06.) sind noch 3 Familienzelte frei!

Der Belegungsplan stellt nur einen Anhaltspunkt dar und begründet kein Recht auf freie Plätze. Überschneidungen von bereits reservierten Leistungen und im Belegungsplan noch nicht eingetragener Symbole sind leider nicht auszuschließen. Wir bemühen uns natürlich den Plan so aktuell wie möglich zu halten.

Legende:

Bei einer Anzahl von 60 Personen auf dem Platz sind wir ausgebucht.

  • grünes Feld – weniger als 50 Personen auf dem Platz – viele freie Zeltstellplätze vorhanden
  • oranges Feld – mehr als 50 Personen auf dem Platz – nur noch wenige Zeltstellplätze vorhanden
  • rotes Feld – 60 Personen auf dem Platz – alle Zeltstellplätze belegt; Familienzelte ggf. noch buchbar – bitte anfragen
  • ein bis drei F – ein bis drei Familienzelt/e belegt
  • T – besonderer Termin/Hinweis (siehe unten)

 

Parookaville,  Q-Base, Junggesellenabschiede, Partypeople, Gruppen bitte hier lesen

 

Anreise-, Abreisezeiten

Wir bitten darum, unsere Anreise- bzw. Eincheckzeiten zu beachten. Gerne möchten wir Sie persönlich begrüßen und Ihnen einen schönen Platz zum Zelten sowie die Gegebenheiten vor Ort zeigen und erklären. Dafür haben wir erst nachmittags ab 16 Uhr Zeit. Vorher räumen wir auf, putzen das Sanitärgebäude, bauen Mietzelte auf oder ab und sehen zu, dass jeder den Zeltplatz bei der Anreise von seiner schönsten Seite erleben kann. Zwischendurch müssen wir zu Mittag essen, die Kinder von der Schule abholen, die Tiere versorgen, den Garten pflegen…und eine kleine Pause machen.

Es ist möglich bereits morgens anzureisen. Allerdings nur in der Zeit von 10.00 bis 11.00 Uhr. Dann sind wir mit dem Frühstücks-Buffet durch und haben noch nicht angefangen aufzuräumen. Wir berechnen dann eine halbe Übernachtungsgebühr hinzu.

Die reguläre Checkout Zeit ist bis 11.00 Uhr. Sie können auch erst nachmittags abreisen und den Tag über auf dem Platz bleiben. Wir berechnen dafür wieder eine halbe Übernachtungsgebühr.

Reservierungen für/über Wochenenden

Wochenenden müssen immer ganz gebucht werden (Freitag bis Sonntag).

Sollte ein Wochenende kurzfristig nicht ausgebucht sein (nicht rot markiert im Belegungsplan), können Sie uns auch spontan für eine Nacht besuchen. Bitte fragen Sie in diesem Fall telefonisch oder per Email an, ob noch Plätze frei sind.

Durch die Woche können Sie gerne auch für eine Nacht bei uns zelten!

Lange Wochenenden

Christi Himmelfahrt 

Bei Reservierungen für das Christi Himmelfahrt-Wochenende müssen mindestens die Übernachtungen von Donnerstag bis Sonntag gebucht werden. Die Anreise am Mittwoch, Dienstag, Montag… ist natürlich auch möglich.

Pfingsten 

Bei Reservierungen für das Pfingst-Wochenende müssen mindestens die Übernachtungen von Freitag bis Montag gebucht werden. Die Anreise am Donnerstag, Mittwoch, Dienstag… bzw. die Abreise am Dienstag, Mittwoch… ist natürlich auch möglich.

Fronleichnam 

Bei Reservierungen für das Fronleichnam-Wochenende müssen mindestens die Übernachtungen von Donnerstag bis Sonntag gebucht werden. Die Anreise am Mittwoch, Dienstag, Montag… ist natürlich auch möglich.

Schulklassen

Liebe Lehrer, liebe Eltern und Schüler,

gerne können Sie uns als Klasse besuchen. Auf Grund der Erfahrungen aus den letzten Jahren können wir Schulklassen für eine Nacht allerdings nur noch von Montag bis Donnerstag aufnehmen. Planen Sie beispielsweise den Wandertag als Abreisetag ein. Reisen Sie am Tag vorher nach dem Unterricht an – am Besten mit Fahrrädern – und besuchen Sie uns für eine Nacht. Das Frühstück am nächsten Morgen (obligatorisch) machen wir gerne für Sie. Anschließend kann der Wandertag beginnen.

Sollten Sie mit einer Schulklasse unbedingt an einem Wochenende kommen wollen, geht das nur:

  • für zwei Nächte von Freitag bis Sonntag
  • mit Frühstück
  • mit besonderem Engagement der Aufsichtspersonen – das bedeutet die Schüler werden nicht sich selbst überlassen sondern haben Programm, die Nachtruhe ab Einbruch der Nacht muss konsequent eingehalten werden
  • der Respekt gegenüber den anderen Gästen (hauptsächlich Familien mit Kindern) hat Priorität

Bitte rufen Sie uns an, sollten Sie uns als Schulklasse besuchen wollen, damit wir die Möglichkeiten persönlich besprechen können.

Vater-Kind-Zelten 

Liebe Väter, liebe Gäste,

in den letzten Jahren hatten wir viele Vater-Kind-Gruppen hier auf dem Platz. Darüber freuen wir uns sehr. Es ist toll, wenn Väter mit ihren Kindern zelten gehen, die besondere Stimmung in der Natur erspüren und Aktionen wie Pizza backen im Holzofen, Lagerfeuer mit Stockbrot oder Ausflüge in die Umgebung gemeinsam erleben. Ganz viele Väter genießen diese freie Zeit mit ihren Kindern und kommen daher gerne wieder. Gerade im letzten Jahr haben wir allerdings auch einige unangenehme Erfahrungen machen müssen. Und leider sind hier insbesondere die Vater-Kind-Gruppen aufgefallen. Daher möchten wir mit diesem Appell noch einmal an wichtige Punkte erinnern:

  • Alkoholkonsum– Wir bitten dringlichst um – wenn überhaupt – nur mäßigen Alkoholkonsum. Wer mit Kindern verreist und bereits Mittags anfängt Biere zu trinken, läuft Gefahr, seine Aufsichtspflicht zu verletzen. Auch bei uns gibt es Gefahren und Kinder müssen schon mal an Regeln erinnert werden. Betrunken könnt Ihr in solchen Situationen nicht mehr adäquat reagieren und Ihr gefährdet eure Kinder und die Gemeinschaft auf dem Zeltplatz, von der Vorbildfunktion ganz zu schweigen!
  • Spirituosen und spirituosenhaltige Getränke sind bei uns laut Platzordnung verboten! Lasst das Zeug bitte zu Hause! Wir akzeptieren nicht, dass ein „Vater-Kind-Zelten“ dazu missbraucht wird, sich zu betrinken, während die Kinder die meiste Zeit sich selbst überlassen werden. Ihr sollt die Zeit mit euren Kindern nutzen und gemeinsam Abenteuer in der Natur erleben! Liebe Väter, wenn ihr euch betrinken wollt, dann bitte nicht bei uns!
  • Nachtruhe und Kinder – Ab 22 Uhr bzw. spätestens mit Einbruch der Dunkelheit beginnt die Nachtruhe. Wir sind ein kleiner Platz und Zeltwände sind dünn. Daher müsst Ihr leise sein. Das bedeutet, keine lauten Unterhaltungen, kein lautes Lachen, keine lauten Aktivitäten. Und wenn eure Kinder noch aufbleiben dürfen, habt Ihr die Aufsichtspflicht. Ihr müsst dafür sorgen, dass eure Kinder nicht lärmend über den Zeltplatz rennen, sondern zur Ruhe kommen. Andere Zeltplatzbesucher fühlen sich gestört, wenn dies nicht funktioniert. Und auch wir wollen uns nicht über diese Dinge ärgern müssen.
  • Persönliche Anmeldung – Da wir gerne wissen möchten, wer in unserem Garten zeltet bzw. bereits angekommen ist, erwarten wir von jedem bei der Anreise eine persönliche Anmeldung an der Rezeption. 

Wir hoffen, Ihr habt Verständnis für unseren Appell. Überlegt also bitte im Vorfeld, ob Anna Fleuth unter den genannten Voraussetzungen der richtige Platz für euch ist. 

Liebe Grüße,

Familie Wouters

Termine / Veranstaltungen

Mittwoch, 01. Mai  „Saisoneröffnung“

Wir feiern den Beginn unserer 10. Saison mit einem kleinen Familienfest. Ab 11 Uhr könnt ihr uns gerne besuchen. Zwischen 12 Uhr und 14 Uhr backen wir Pizza im Steinbackofen, ab 15 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen. Und Clown Pepe ist vor Ort! 

Freitag, 31. Mai  „Wildbienen – gar nicht wild!“

Wissenswertes, Spiele , Bau von Nisthilfen für Kinder ab 8 Jahren auf dem Naturzeltplatz Anna Fleuth

Kurzbeschreibung:
Nicht jede Biene lebt im Bienenstock. Wir bauen Hotels für den Nachwuchs der Wildbienen, die ihr bei euch zu Hause aufhängen könnt, und erfahren Spannendes aus dem Leben der kleinen Bienchen.

Die Veranstaltung ist Teil des LEADER-Projekts „Umweltbildung für alle – Inklusion inklusive!“ des NABU Kreisverband Kleve e. V.
Zeit: 14:00 – 16:30 Uhr
Leitung: Sabine Kotzan (NABU Kreisverband Kleve e.V.)
Veranstalter: NABU Kreisverband Kleve e. V.
Beitrag: 4 € zzgl. 1€ für Material
Anmeldung: unter NABU Kreisverband Kleve: 02838-7766520 bzw. Leader@nabu-kleve.de
Treffpunkt: Rezeption des Zeltplatzes Anna Fleuth, Niersstraße 39, 47626 Kevelaer/Winnekendonk

Freitag, 21. Juni „Schnitzen wie in Lönneberga“

Grünholzschnitzen für Kinder ab 8 Jahren auf dem Naturzeltplatz Anna Fleuth

Kurzbeschreibung:
„Schnitzen kann man nicht nur in Lönneberga, sondern überall: Ein gutes Messer, ein Stück Holz und schon könnt ihr loslegen. Ob Tiere, Schmuck oder praktische Gebrauchsgegenstände entscheidet ihr. Natürlich gilt es einige Sicherheitsregeln zu beachten. Eigene Schnitzmesser können gerne mitgebracht werden.“

Die Veranstaltung ist Teil des LEADER-Projekts „Umweltbildung für alle – Inklusion inklusive!“ des NABU Kreisverband Kleve e. V.
Zeit: 14:00 – 16:30 Uhr
Leitung: Matthias Stennecken, Künstler
Veranstalter: NABU Kreisverband Kleve e. V.
Beitrag: 4 € zzgl. 1€ für Material
Anmeldung: NABU Kreisverband Kleve: 02838-7766520 bzw. Leader@nabu-kleve.de
Treffpunkt: Rezeption des Zeltplatzes Anna Fleuth, Niersstraße 39, 47626 Kevelaer/ Winnekendonk