Über uns

Wer ist Anna Fleuth? Wir sind ” anna Fleuth”. Ein Familienunternehmen, das seit 2010 den kleinen aber feinen Zeltplatz Anna Fleuth in Kevelaer-Winnekendonk am linken Niederrhein betreibt. Das Anna Fleuth Team besteht im Kern aus den Platzeigentümern und Großeltern Maria und Ludger, der zweiten Generation, Daniel, Helen, Fredda, Christian und den jüngsten Sprossen Robin und Nico.

Herzlich Willkommen!

Maria, die Betreiberin und Chefin, ist gelernte Erzieherin und systemische Beraterin sowie Mutter von vier Kindern. Sie bringt ihre soziale Kompetenz und freundliche Art ins Unternehmen ein und hat als langjährige Mitarbeiterin der Lebenshilfe Gelderland und selbst Mutter einer behinderten Tochter besondere Erfahrung im Umgang mit Menschen mit Behinderung.

“Opa Ludger” ist eher der Macher im Hintergrund. Als gelernter Maurer und Architekt liegen seine Stärken darin, den Platz und die Einrichtungen so herzurichten, dass alles “passt, nicht wackelt und nach wat aussieht!” Da fallen schon mal nächtliche Stunden dem Grübeln zum Opfer. Aber es lohnt sich, wie der geneigte Besucher an unserem “Gesamtkunstwerk” Zeltplatz Anna Fleuth sehen kann.

 

Daniel, Sohn von Maria und Ludger, ist das, was einem Platzwart am nächsten kommt. Er hilft bei allem mit und ist viel und gerne am Platz, hat oft seine Kinder dabei und kümmert sich um die Gäste. Als Musiker und studierter Musikethnologe bringt er schonmal seine Gitarre ins Spiel und freut sich immer über Musiker und (Lebens-)Künstler, die den Zeltplatz mit ihrem Dasein und ihrer Kunst bereichern.

Helen, Daniels Frau, ist die Stütze im Hintergrund und als Bauzeichnerin Haupternährerin ihres Mannes und der zwei Kinder. Sie steht immer mit Rat zur Seite und hilft an Wochenenden und Feiertagen im Kiosk aus oder hält Daniel in Sachen Kinder den Rücken frei, wenn auf dem Platz viel zu tun ist.

Fredda alias Frederike ist die Schwester von Daniel, gelernte Pferdewirtin und Event/Marketing-Spezialistin. Für ihr Kleinunternehmen FreddArt Streetpainting arbeitet sie als freie Künstlerin, bemalt Straßen und Wände mit Kreide und Acryl-Farben und organisiert StreetArt-Events. Freddas Homepage illustriert ihre Tätigkeit sehr gut. Den Zeltplatz unterstützt sie durch Rat und Tat, so wie sie gerade Zeit hat, bietet Straßenmal-Worshops und hin und wieder Ponyreiten an.

Die Tür steht offen!

Christian ist Frederikes und Daniels Bruder. Er hat den Bauwagen bemalt und hilft z.B. beim Sommerfest mit. Er studiert und arbeitet zur Zeit in Wuppertal und ist deshalb eher selten am Niederrhein.

Meike ist die zweite Tochter von Maria und Ludger, geistig behindert und Autistin. Sie lebt seit Januar 2013 in Kapellen im Wohnheim St. Bernhardin und besucht uns immer wieder. Wenn Meike dann mit ihren diversen Utensilien (Bänder, Karten, Schnüre…) über den Platz zieht, staunen gerade Kinder über ihr besonderes Auftreten.

Robin, Sohn von Helen und Daniel, ist 4 und Feuerwehrmann. Er kennt den Zeltplatz bereits gut und freut sich immer über Kinder, die mit ihm spielen. Nico, sein Bruder, ist bald 2 und mag Tiere. Sein Lieblingstier ist Tyson, unsere Bordeaux-Dogge.

Des Weiteren erhalten wir Unterstützung von Kräuterpädagoginnen, Erlebnispädagogen sowie Freunden, Bekannten und Verwandten.

Die Issumer Fleuth

Aber warum den “Anna Fleuth”, und wieso das Ganze? Hier, unsere Philosophie.

Und für alle Besucher wichtig: Unsere Platzordnung.

Was wir bieten und was Sie dafür bezahlen müssen, finden Sie unter Leistungen und Preise.

Viel Spaß beim stöbern!